Volksfeste in Bayern

In Bayern haben die Bier- und Volksfeste eine lange Tradition. Große Festzelte, lange Tische und Bierbänke sowie ein besonderes Festbier sind die typischen Merkmale dieser bayerischen Volksfeste. Das Festbier stammt aus den umliegenden regionalen Brauereien, die hierfür uralte Rezepte entwickelt haben.


Oktoberfest München - Wiesn

© 2011 Oktoberfest München – Wiesn

Bier- und Volksfeste in Bayern

Juli, August und September sind die Monate der großen Bier- und Volksfeste in Bayern. Man verabredet sich im Festzelt oder Biergarten, genießt eine typisch bayerische Brotzeit und trinkt das eine oder andere Festbier dazu. Deshalb ist für viele Bayern der ausklingende Sommer die schönste Jahreszeit, ganz besonders für die Kinder. Die großen Sommerferien haben gerade begonnen, die bayerischen Seen sind schon warm genug zum Baden und die Volksfeste öffnen ihre Pforten. Es ist die Zeit der süffigen Festbiere, die von den ansässigen Brauereien extra für ihre Volksfeste gebraut werden.

Das größte Volksfest Bayerns

Das größte Volksfest Bayerns ist das Oktoberfest in München, das alljährlich im September und Oktober auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Die Münchner sprechen auch von der Wiesn, für das die großen Münchner Brauereien das berühmte Oktoberfestbier brauen. In 2010 feierte das Münchner Oktoberfest bereits sein 200-jähriges Jubiläum, das aus einer großen Hochzeitsfeier anlässlich der Vermählung zwischen Ludwig II. und seiner Braut Therese von Sachsen-Hildburghausen im Jahre 1810 entstanden ist. Inzwischen ist das Oktoberfest in München größtes Event des Jahres in München und zählt regelmäßig mehr als 6 Millionen Besucher.

Straubinger Gäubodenvolksfest

Ein weiteres typisch bayerisches Volksfest ist das Straubinger Gäubodenvolksfest, das zweitgrößte Volksfest in Bayern. Es lockt jedes Jahr mehr als 1 Million Besucher aus Straubing und Umgebung auf den Festplatz Am Hagen in Straubing. Das Straubiger Gäubodenvolksfest findet immer im August statt und beginnt mit einem festlichen Auszug zur Festwiese, an dem mehrere Tausend Teilnehmer mitwirken. Ähnlich wie in München wird auch hier nur besonderes Festbier ausgeschenkt. Regionale Brauereien aus Straubing oder dem Landkreis Straubing-Bogen brauen es nach uralten Rezepten. Typische Festbiere sind das Irlbacher Festbier der Schlossbrauerei Irlbach oder das Festbier von Arcobräu.

Rosenheimer Herbstfest

Nummer 3 in Bayern ist das Rosenheimer Herbstfest, das ebenfalls im August stattfindet und mit rund 1 Million Besucher zu den größten Volksfesten Bayerns zählt. Der Wirtschaftliche Verband Rosenheims ist Veranstalter des Volksfeste auf der Loretowiese. Die beiden großen Brauereien AuerBräu und Flötzinger Bräu versorgen die Wirte der Bierburgen mit Festbier.

Annafest in Forchheim

Auch Franken hat mit dem Annafest in Forchheim sein eigenes Bier- und Volksfest, das seit 1840 in Forchheim gefeiert wird. Es ist aus der Annawallfahrt mit anschließender Rast und Einkehr entstanden. Benannt ist das Annafest nach dem Tag der heiligen Anna (26.07.) und es dauert immer rund 10 Tage im Juli und August. Man findet auch hier ein besonderes Festbier. Die Forchheimer Brauereien Eichhorn, Greif, Hebendanz und Neder und der St. Georgen Bräu
 aus Buttenheim brauen das süffige Annafestbier, das in den rund 20 Bierkellern ausgeschenkt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.