Urlaub am Walchensee

Ein Urlaub am Walchensee kann dank der vielen Angebote sehr vielseitig gestaltet werden, wobei im Sommer sicherlich die Alpenseen und im Winter die schneebedeckten Berge im Vordergrund stehen.

walchensee-panorama

Walchensee Panorama von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Urlaub am Walchensee

walchensee

Es gibt viele Gründe, seinen Urlaub am Walchensee oder in Kochel am Kochelsee inmitten der bayerischen Alpen zu verbringen. Neben unzähligen Möglichkeiten zum Aktivurlaub am Wasser oder in den Bergen bietet die Region vorzügliche Restaurants mit bayerischer Küche und viel Kultur. Wie an den anderen schönen bayerischen Seen spielen thermische Winde eine wichtige Rolle für den Tourismus, die das Surfen und Segeln auf dem See ermöglichen. Der Walchensee hat aber auch unter Wasser eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, so dass Tauchen ebenfalls zu den beliebten Aktivitäten gehören. Die meisten Touristen kommen aber bestimmt zum Wandern und Biken in die Region, die mit dem Herzogstand einen namhaften Gipfel zu bieten hat. Die Herzogstandbahn bringt Wanderer bis fast zum Gipfel hinau und macht damit tolle Bergtouren möglich.

Wickie und die starken Männer

Kinder werden den Urlaub hier auch aus einem weiteren Grund lieben, da Wicki und die starken Männer anlässlich der Verfilmung der beliebten TV-Serie am Walchensee ankerten. Michael Bully Herbig erweckte 2008 in der Sachenbacher Bucht Wickie und die starken Männer zum Leben. Für den Film ließ er sogar das Wikingerdorf Flake am Walchensee aufbauen, das zum Teil heute noch steht und vor allem Kindern viel Freude bereitet.

Franz-Marc-Museum in Kochel am See

Wer seinen Urlaub hier verbringt, sollte unbedingt auch mal einen Blick ins Franz-Marc-Museum in Kochel am See werfen. Gezeigt werden bedeutende Kunstwerke des expressionistischen Malers Franz Marc, ergänzt durch Kunstwerke seiner Zeitgenossen, Freunde und anderer bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts, darunter insbesondere Paul Klee, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und Alexej von Jawlensky. Ein beliebter Treffpunkt dieser Künstler war das heutige Münter-Haus in Murnau am Staffelsee, wo die grundlegenden Ideen für die Kunst des „Blauen Reiter“ entstanden.

Walchenseekraftwerk

Eine völlig andere Sehenswürdigkeit ist das Walchenseekraftwerk, das 1924 in Kochel am See in Betrieb genommen wurde. Zum Stromerzeugung wird das natürliche Gefälle zwischen dem etwas höher liegenden Walchensee und dem etwas niedriger liegenden Kochelsee genutzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.