Renaturierung der Isar in München

Nach der Renaturierung der Isar in München erstrahlt der Fluß wieder in neuem Glanz und lädt nicht nur an schönen Sommertagen zum Sport, Baden, Relaxen und Grillen ein.

Renaturierung der Isar in München

isar_muenchen-1Inzwischen ist die Renaturierung der Isar in München weitgehend abgeschlossen und bildet damit einen wichtigen Bestandteil des Hochwasserschutzes in Bayern, dessen Notwendigkeit angesichts der zunehmenden Hochwasserkatastrophen in den vergangenen Jahren wieder sehr deutlich wurde. Parallel dazu ist an der Isar ganz nebenbei der längste Badestrand an einem Fluss innerhalb einer Stadt entstanden, was die Attraktivität Münchens im Vergleich zu anderen Städten in Deutschland und Europa deutlich erhöht. Viele Jahre durchpflügten Bagger die Isar und ersetzen die Steinplatten im Fluss durch Kiesbänke und Kalksteinblöcke. Angefangen hat die Renaturierung 2000 in Höhe des Marienklausensteg am Tierpark. Auch weiter südlich in Richtung Großhesseloher Brücke ist die Renaturierung der Isar deutlich erkennbar. Die Steinufer der Isar wurden durch natürliche Kiesbänke und abgeflachte Uferwiesen ersetzt, die bei Hochwasser mehr Platz bieten.

Renaturierung der Isar 2001/2002

isar-muenchen-2Im Winter 2001/2002 wurde das Teilstück der Isar zwischen Marienklausensteg und Thalkirchner Brücke bearbeitet. Auch hier wurden die Ufer abgeflacht und die Steinplatten durch Kiesbänke und Kalksteinblöcke ersetzt. Vor allem am Marienklausensteg hat sich ein beliebtes Baderevier entwickelt, das zum Schwimmen und zum Relaxen einlädt. Doch Vorsicht ist angebracht, weil die Strömung hier ganz schön stark werden kann. Läuft man weiter in Richtung stadteinwärts, kommt man zur Thalkirchner Brücke, die sich an schönen Sommertagen zu einem der beliebtesten Treffpunkte an der Isar entwickelt hat. Hier kann man ebenfalls baden und vor allem grillen. Der Damm entlang der Isar zwischen Marienklause und Thalkirchner Brücke wurde in 2000 und 2001 durch einen Betonkern und Stahlfundamente verstärkt und insgesamt erhöht. Ebenfalls sehr beliebt ist das Teilstück der Isar zwischen Thalkirchner Brücke und Flaucher. Direkt hinter der Thalkirchner Brücke stadteinwärts lädt einer der größten Strände an der Isar zum Chillen ein. Hier wird teils kräftig gefeiert mit allem was dazugehört, aber vor allem das gute Augustiner Bier. Am Flaucher wurde an der Isar nicht viel verändert, weil dieses Teilstück schon immer sehr naturnah war. Es wurde nur ein Seitenarm angelegt, damit die Fische die Wehre umgehen und leichter flussaufwärts schwimmen können.

Renaturierung der Isar 2003/2004

isar-muenchen-3Im Winter 2003/04 ging die Renaturierung der Isar weiter stadteinwärts in Richtung Brudermühlbrücke. Auch dieses Teilstück zwischen Flaucher und Brudermühlbrücke ist in München sehr beliebt und bei schönem Wetter ziehen die verschiedensten Aromen durch die Luft. Auf diesem Teilstück der Isar zwischen Flaucher und Brudermühlbrücke hat sich eine der größten Grillstrecken der Welt entwickelt. Über mehrere Hunderte Meter treffen sich hier Münchner zum Grillen und es wird kräftig ausgepackt. Die Isar ist hier sehr gut zugänglich und auch die Wassertiefe ist ausreichend, um sich richtig nass zu machen. Für Kinder ist die Isar hier ein großer Spass. Nur an manchen Stellen ist Vorsicht geboten, weil die Strömung vereinzelt ganz schön stark werden kann.

Renaturierung der Isar 2007/2008

Läuft man weiter in Richtung München stadteinwärts, gelangt man vorbei an der Brudermühlbrücke und zur Braunauer Brücke, wo die Renaturierung der Isar 2007/08 an einem neuen Seitenarm der Isar und erhöhten Hochwasserdämmen sichtbar wird. Am Ufer wurden Flussterassen aus Bruchsteinen angelegt. Hier wirkt die Isar etwas industriell, was auch sicherlich durch die Nähe des Heizkraftwerk bedingt ist, die hier das Panorama der Isar sehr dominiert. Deutlich schöner wird es wieder in der Innenstadt, genauer gesagt an der Wittelsbacher Brücke, wo man besonders schön in der Abendsonne chillen kann. Weitläufige Wege, grüne Wiesen und die Nähe zur Stadt macht dieses Teilstück der Isar besonders beliebt. Hier wurden wunderschöne Sitzstufen eingerichtet, wo man sich bis spät abends noch in der Abendsonne entspannen kann. Die Sitzplätze sind jedoch angesichts des Andrang fast zu wenige. Für Singles in München ist hier ein ausgezeichneter Ort, um neue Bekanntschaften oder einen heißen Flirt zu suchen. Obwohl man sich hier mitten in der Innenstadt befindet, ist es erstaunlich ruhig, so dass man sich problemlos auch mehrere Stunden aufhalten kann, z.B. um ein Buch zu lesen, Musik zu machen oder einfach nur an der Isar zu spielen.

Renaturierung der Isar 2009/2010

Zwischen Wittelsbacher Brücke und Reichenbachbrücke erfolgte die Renaturierung der Isar in den Jahren 2009/2010. Besonders einfallsreich und schön anzusehen ist die entstandene Weideninsel in der Isar, um die ein Seitenarm der Isar herumgelegt wurde. Der Fussballplatz an der Isar musste leider dem breiteren Flussbett der Isar weichen. Auch in den folgenden Jahren wurden die Renaturierung der Isar fortgesetzt und perfektioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.