Romantische Strasse

Die Romantische Straße von Würzburg in Franken bis Füssen im bayerischen Allgäu ist eine der längsten und beliebtesten Ferienstraßen Deutschlands und angesichts zahlreicher weltberühmter Sehenswürdigkeiten auch im Ausland sehr bekannt.

Die Romantische Strasse ist knapp 400 Kilometer lang und verläuft von Würzbürg im Westen von Franken bis nach Füssen im bayerischen Allgäu. Ursprünglich sollte die beliebte Ferienstrasse durch den Süden Deutschlands „Romantische Straße für verliebte Paare“ heißen, was jedoch allen etwas zu lang erschien. Die Romantische Strasse ist eins der weltweit bekannten Aushängeschilder Deutschlands und Vorbild für „Romantische Strassen“ in Japan (1982), Brasilien (1998) und Südkorea (2009). In 2010 feiert die Romantische Strasse in Deutschland 60-jähriges Jubiläum.

Einer der Beweggründe für die Errichtung einer Ferienstrasse durch den Süden Deutschlands im Jahre 1950 war der Wunsch, der Welt nach Ende des 2. Weltkriegs ein anderes Bild von Deutschland zu vermitteln.

Wichtige Stationen der Romantischen Strasse sind die Städte Würzburg, Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Nördlingen, Donauwörth, Augsburg, Friedberg und Landsberg am Lech. Landschaftlich werden die Regionen Taubertal, das Nördlinger Ries, der Lechrain und die gesamte Voralpenlandschaft zwischen Landsberg am Lech und Füssen durchlaufen. Besonders sehenswert sind die Würzburger Residenz, die mittelalterlichen Stadtzentren von Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl und Landsberg am Lech, die Fuggerei Augsburg, die Wieskirche und als besonderes Highlight das von König Ludwig II. erbaute Schloss Neuschwanstein bei Füssen.

Zur Erkundung der Romantischen Strasse sollte man sich mindestens 1 Woche Zeit nehmen, da eine Menge der schönsten Sehenswürdigkeiten von Bayern auf dem Programm stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.