Tegernseelauf

Der Tegernseelauf rund um den schönen Tegernsee in Oberbayern gehört zweifellos zu den attraktivsten Laufveranstaltungen in Deutschland. Als Vorbereitung im September auf den München Marathon ist der Tegernseelauf geradezu ideal, sowohl zeitlich als auch von der Länge.

Ehemaliges Kloster am Tegernsee

Ehemaliges Kloster am Tegernsee

Der Tegernseelauf hatte in den letzten Jahren enormen Zuwachs nach Teilnehmern und gehört zweifellos zu den schönsten Laufveranstaltungen in Deutschland, wie auch die Leser von Runners World in 2006 entschieden haben. Inzwischen gehört der Tegernseelauf zu den Top 5 der Laufveranstaltungen in Bayern und auch für die Zuschauer wird regelmäßig eine Menge gebot, z.B. den Bürgermeisterlauf rund um den Tegernsee in 2010. Es geht rund um den Tegernsee, der schon für sich alleine eine Attraktion darstellt. Die Laufstrecke verläuft fast durchweg entlang des Ufers durch die Ortschaften Gmund, Tegernsee, Rottach-Egern und Bad Wiessee, wobei man abwechselnd eine herrliche Bergkulisse oder einen Ausblick über den See vor Augen hat. Man weiß manchmal nicht, wo man hinschauen soll. In dieser einzigartigen landschaftlichen Umgebung ist der Tegernseelauf in der Mitte des Septembers ein Genußlauf, quasi zum Genießen.

Zur Auswahl stehen verschiedene Streckenprofile: 1,5 km oder 5 km Jugendlauf, die 10 km von Gmund nach Tegernsee und wieder zurück oder den Halbmarathon mit 21,1 km rund um den Tegernsee. Start ist regelmäßig in Gmund. Die Strecke führt dann auf der gesperrten Bundesstrasse über Tegernsee nach Rottach-Egern und von dort durch die hübsche Seestrasse mit herrlichen Hotelanlagen weiter über die Popperwiese und Ringsee nach Bad Wiessee. Von Altwiessee bis zum Ortsausgang Bad Wiessee Süd verläuft die Strecke weiter an der Wiesseer Seepromenade und mündet dort in den Rad- und Fußweg nach Gmund. Ab Gut Kaltenbrunn geht es dann leicht bergab auf der B307 durch die malerische Baumallee direkt geradewegs wieder ins Ziel in Gmund.

Zu Beginn ist die Strecke flach und asphaltiert, so dass man sich schön einlaufen kann. Im Ort Tegernsee kommt dann am Tegernseer Gymnasium die erste leichte Steigung, wobei die 150 Meter Höhenunterschied verteilt auf die Halbmarathon-Distanz auch für den weniger ambitionierten Läufer zu machen sind. In Rottach- Egern geht es durch die Seestrasse entlang der Luxushotels am Tegernsee mit den bekanntesten Beispielen Hotel Bachmair am See und Seehotel Überfahrt. Am Strand durch die Egerer Bucht kann man einen grandiosen Blick über den gesamten Tegernsee genießen und den leichten Wind vom See genießen. Hier ist dann auch etwa die Hälfte der Strecke geschafft und des geht schon wieder zurück nach Gmund ins Ziel. Sehr schön ist dann auch der Abschnitt durch Wiessee, zunächst am Medical Park und dann an der Seepromenade entlang.

Der Tegernseelauf ist ein wunderschönes Lauferlebnis in einer der schönsten Landschaften Bayerns und sowohl für den aktiven Läufer als auch für den Anfänger geeignet. Im Ziel gibt es reichlich zu essen und zu trinken, unter anderem auch ein süffiges Bier vom Herzoglichen Brauhaus Tegernsee oder ein Erdinger Alkoholfrei. Alles in allem eine sehr gelungene Laufveranstaltung am Tegernsee.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.