Luxushotels in München

Derzeit findet man sieben Luxushotels in München in der Kategorie 5 Sterne bzw. 5 Sterne Superior, die höchste Ansprüche an Zimmergröße, Einrichtung, technische und sanitäre Ausstattung des Hotels und der Zimmer sowie an den Service insgesamt voraussetzen. In Deutschland sind 5 Sterne die höchste Kategorie für ein Hotel, während international auch 6 Sterne für Luxushotels anzutreffen sind.

Luxushotels in München

Gerade bei den Luxushotels der höchsten Klasse lohnt es sich, auf Sonderangebote in Form von Arrangements oder kurzfristige Angebote im Internet zuzugreifen, wenn das möglich ist. Ein Preisvergleich unter den Luxushotels in München offenbart teilweise große Preisunterschiede oder Sonderangebote bei Übernachtungen. In München gibt es derzeit die folgenden 7 Luxushotels in der Kategorie 5 Sterne bzw. 5 Sterne Superior, welche die genannten Anforderungen an ein Luxushotel bei weitem übertreffen:

  1. Bayerischer Hof
  2. Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München
  3. Hotel Königshof
  4. Sofitel Munich Bayerpost
  5. Hilton Munich Park
  6. Rocco Forte The Charles Hotel München
  7. The Westin Grand München Arabella

Für Geschäftsleute und Touristen in München mit dem Anspruch auf das gewisse Extra werden hier die Luxushotels in München mit ihrer Geschichte und Besonderheiten kurz vorgestellt, jeweils mit einem weiterführenden Link zu hrs.com, wo man online jeweils eine Verfügbarkeitsprüfung durchführen kann.

Luxushotel Sofitel Munich Bayerpost

Luxushotel Sofitel Munich Bayerpost in München

Bayerischer Hof *****

Der Bayerische Hof gehört zu den großen traditionsreichen Luxushotels in München und befindet sich zentral in der Altstadt von München am Promenadeplatz. Das Hotel ist seit 1897 in privater Hand der Familie Volkhardt und  wird in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft als Personengesellschaft betrieben. Staatsgäste, Hollywood Schauspieler, berühmte Künstler und Musiker, Unternehmer und andere Prominente übernachten bevorzugt in diesem Münchner Luxushotel; schon Kaiserin Sissi von Österreich mit Hofstaat und Sigmund Freud zählten zu den Stammgästen, die großen Wert auf das gewisse Extra und gehobenen Luxus legen. Das Gebäude des Bayerischen Hof stammt aus dem Jahre 1841 nach Plänen von Friedrich von Gärtner und gehörte zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu den weltweit größten Luxushotels, wurde aber während des 2. Weltkriegs leider schwer beschädigt. Eine wesentliche Erweiterung des Hotels erfolgte 1969 durch den Erwerb des Palais Montgelas aus dem Jahr 1811/13.

Eine Übernachtung im Bayerischen Hof ist möglich in einer der 60 Suiten oder in einem der 363 Zimmer, die in verschiedenen Stilrichtungen eingerichtet sind, angefangen vom Graf-Pilati-Stil bis zum Stil von Laura Ashley. Ein besonderer Panorama Floor mit 5 Suiten ist auf der 7. Etage des Luxushotels entstanden, wo besondere VIP- Gäste mit extra Ansprüchen an Sicherheit und Service unter 5 Suiten mit höchstem Luxus und Dachterrassen auswählen können. Für die Gäste und besondere Veranstaltungen stehen 40 Tagungsräume sowie 5 Restaurants mit renommierter Küche (Palais Keller, Trader Vic’s, Atelier, Garden, Zur Tenne) zur Verfügung. Der Frühstücksraum befindet sich im Dachgarten des Hotels. Den großzügigen Blue Spa mit Schwimmbad im obersten Stockwerk hat die Stararchitektin Andrée Putman mit einem zeitlosen Stil konzipiert. Für die Entwicklung des Fitnessstudios mit Blick auf die Frauenkirche hat das Management des Bayerischen Hof keinen geringeren als Ralf Möller engagiert. Abends können sich die Gäste des Luxushotels in einer der 6 Bars amüsieren (falk’s Bar, Menehune Bar, Night Club Bar, Piano Bar, Blue Spa Bar & Lounge, Trader Vic’s Bar). Hier sei am Rande erwähnt, dass die „falk`s Bar“ von Gault-Millau als beste Bar Deutschlands ausgezeichnet wurde. Eine Übernachtung im Bayerischen Hof ist zwar nicht billig, aber dafür schläft man in einem „Leading Hotel of the World„, das 2007 zudem die Auszeichnung “ World Hotel Award“ erhielt. Jetzt Verfügbarkeit im Bayerischen Hof prüfen.

Vier Jahreszeiten Kempinski München *****

Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München ist neben dem Bayerischen Hof die erste Adresse für einen Aufenthalt in einem der Luxushotels in München. Die 303 Zimmer und Suiten erfüllen alle Wünsche der Gäste, die aus der ganzen Welt kommen und während ihrer Geschäftsreise oder einer Städtereise nach München den Standard eines erstklassigen Luxushotels aus der Kempinski Familie genießen wollen. Bekannt ist das Hotel an der Maximilianstrasse vor allem bei Promis und Diven dafür, dass die Mitarbeiter des Hotels auch die ausgefallensten Wünsche der Gäste schon erfüllen, bevor sie ausgesprochen werden. Im Hotel Vier Jahreszeiten ist der Gast König, auch wenn er mit seinem Pferd direkt in seine Suite reiten will wie Graf Toerring, der grundsätzlich nur zu Roß anreiste. In jedem Fall ist eine Übernachtung im Hotel Vier Jahreszeiten ein besonderes Erlebnis.

Das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München wurde einst auf Wunsch des Bayerischen Königs Maximilian II nach Plänen des Architekten Rudolf Gottgetreu errichtet und am 25. Juli 1858 von August Schimon eröffnet. Hieraus erklärt sich auch die exklusive Lage des Luxushotels in direkter Nachbarschaft des Opernhaus und der Wittelsbacher Residenz, praktisch als Gästehaus des Königlichen Hofes. Der Anspruch des Königs lautete: „Nobelstes Hotel der Stadt“. Seitdem setzt das Hotel Vier Jahreszeiten die Maßstäbe in München in Sachen Luxushotels, nur unterbrochen durch die Zeit nach dem 2. Weltkrieg, als das historische Gebäude schwer beschädigt wurde und nahezu vollständig ausbrannte. Im Goldenen Zeitalter des Hotels zwischen 1904 und 1914 gaben sich die Herzoge, Fürsten und Könige die goldenen Türklinken in die Hand.

Zum 150-jährigen Jubiläum in 2008 ließ Kempinski das Luxushotel für rund 13,8 Millionen Euro komplett renovieren, begleitet von besonderen Feiern und Arrangements. Seitdem erstrahlen 42 Suiten und Zimmer wieder in neuem Glanz, wo edles Holz und Glas dominieren, kombiniert mit modernen Einrichtungselementen von Philipp Starck. Glas dominiert auch die gemütliche Lobby, die auch als „schönstes Wohnzimmer in München“ bezeichnet wird und bei Münchnern sehr beliebt ist. Das Hotel Vier Jahreszeiten gehört zur Kategorie 5 Sterne plus und zählt ebenfalls zu den Leading Hotels of the World. Jetzt Verfügbarkeit im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München prüfen.

Hotel Königshof *****

Das familiäre Luxushotel Königshof liegt zentral am Karlsplatz (Stachus), von wo man alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in München bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel Königshof befindet sich der Hauptbahnhof mit exzellenter Verbindung zum Franz-Josef-Strauss Flughafen und zur Messe. Mit 71 Einzel- und Doppelzimmern sowie 16 Suiten gehört das Hotel Königshof eher zu den kleineren Luxushotels in München, genießt jedoch einen hervorragenden Ruf, der durch die Mitgliedschaft bei den Leading Small Hotels of the World unterstrichen wird. Das Hotel Königshof gehört zusammen mit dem „Hotel Excelsior“, dem „anna hotel“ und dem „Cosmopolitan Hotel“ zur Gruppe der Geisel Privathotels. Die Einrichtung des Hotel Königshof verbindet klassische Eleganz mit modernem Möbeldesign und mit italienischem Flair. Wer sich für einen Aufenthalt im Hotel Königshof entscheidet, wird sich sicherlich auch den Besuch des Gourmet-Restaurant Königshof nicht entgehen lassen, dekoriert mit 1 Michelin Stern und 18 Punkten im Gault Millau. Jetzt Verfügbarkeit im Hotel Königshof prüfen.

Sofitel Munich Bayerpost *****

Das Sofitel Munich Bayerpost ist ebenfalls eines der 5 Sterne Luxushotels in München unter der Marke Sofitel, das aus dem denkmalgeschützten ehemaligen Königlich Bayerischen Hauptpostamt München entstanden ist, das von 1896 bis 1900 erbaut wurde. Das Hotel neben dem Münchner Hauptbahnhof hat eine bewegte Geschichte, das aufgrund der äußeren Hülle aus massivem Stein und den kühnen Stahlkonstruktionen im Inneren schon für sich ein Highlight in München ist. Das Luxushotel vereint mit seinen 396 Zimmern, 20 Tagungsräumen und dem berühmten Bankettsaal wilhelminischen Stil, erstklassige Hotellerie, Avantgarde-Architektur und eine Ausstattung mit französischem Flair in sich. Das Sofitel Munich Bayerpost ist Teil des französischen Hotelkonzerns Accor unter der Marke Sofitel, wo die Hotels in der obersten und luxuriösesten Kategorie zusammengefasst werden. Den Gast des Sofitel Munich Bayerpost erwartet daher ein ausgesprochenes Luxushotel und den gewohnten Service der Sofitel Hotelkette. Die erstklassigen Restaurants SCHWARZ & WEIZ bzw. SOPHIE´S BISTRO bieten internationale Küche bzw. typisch französische Küche. Ein besonderes Markenzeichen des Sofitel Munich Bayerpost ist die große Auswahl zwischen 20 Tagungsräumen mit modernster Technik und Ausstattung. Hier befindet sich auch der größte säulenfreie Saal der Stadt München für bis zu 800 Gäste. Auch das Foyer des Luxushotels ist besonders geeignet für exklusive Firmenveranstaltungen mit gehobenem Publikum. Jetzt Verfügbarkeit im Sofitel Munich Bayerpost prüfen.

Hilton Munich Park *****

Das Hotel Hilton Munich Park ist ein weiteres Luxushotel mit 5 Sternen in München und liegt mitten im Tucher Park direkt am Englischen Garten. Wie der Name schon sagt, gehört das Hotel zur Kette der Hilton Hotels, die weltweit in über 70 Ländern mit absoluten Luxushotels präsent sind. Es gibt sogar Gäste, die ihren Urlaub oder eine Geschäftsreise nur in einem Hilton Hotel verbringen wollen. In München ist die Hilton Gruppe mit zwei Hotels vor Ort, wobei das Hilton Munich City nur 4 Sterne besitzt und daher eine Kategorie unter dem Hilton Munich Park angesiedelt ist. In der People’s Bar and Cigar Lounge können die Gäste des Hilton Munich Park Hotel köstliche Cocktails in gemütlicher Atmosphäre genießen oder einen Whisky aus 150 verschiedenen Sorten auswählen. Das Tivoli Restaurant & Club bietet neben köstlichen Speisen aus der Karte einen reizvollen Blick auf den Eisbach, der durch den Englischen Garten verläuft. Jetzt Verfügbarkeit im Hilton Munich Park prüfen.

Rocco Forte The Charles Hotel München *****

Das The Charles Hotel der Rocco Forte Collection befindet sich zentral in München am Alten Botanischen Garten und in der Nähe des Königsplatz. Der Name Rocco Forte steht für Luxus, eleganten Komfort, individuelles Design und persönlichen Service während eines Aufenthalts in diesem Luxushotel. Speziell das Rocco Forte The Charles Hotel in München verfügt über 160 komfortable Zimmer, von denen 27 als luxuriöse Suiten gestaltet sind. Das besondere i-Tüpfelchen bildet die 200 qm große Monforte Suite. Für die Gäste des Luxushotels stehen moderne Konferenzräume sowie ein Wellness-Bereich mit modernen Fitnessgeräten auf 800 qm bereit. Das eigens für die The Rocco Forte Collection neu erbaute stilvolle Münchner Luxushotel öffnete im Oktober 2007 seine Pforten und erntete seitdem eine Menge Lorbeeren. Im Restaurant DAVVERO werden original italienische Gaumenfreuden a la Giovanni Russo angeboten, bei entsprechenden Temperaturen auf der eigenen Sonnenterrasse. The Bar ist nicht nur für Hotelgäste ein “Hot Spot”, sondern auch bei Münchnern recht beliebt. Jetzt Verfügbarkeit im Rocco Forte The Charles Hotel München prüfen.

The Westin Grand München Arabella *****

Das Westin Grand Hotel München Arabella stammt aus dem Jahr 1972, als in München zum ersten Mal die Olympischen Spiele stattfanden. In 2009 wurde das letzte Luxushotel in unserer Liste vollständig renoviert. Das Westin Grand Hotel München Arabella befindet sich im noblen Stadtteil Bogenhausen und ist mit seinen 22 Etagen schon von weitem sichtbar. Insgesamt verfügt das Westin Grand Hotel München über 627 Zimmer, von denen 564 Doppelzimmer sind, die meisten davon mit einem Doppelbett. Daneben gibt es noch 14  Juniorsuiten. Das Westin Grand Hotel München zeichnet sich unter den Luxushotels in München vor allem durch seine Angebote als Businesshotel bzw. Tagungs- und Kongreßhotel aus. Das ehemalige ArabellaSheraton Grand Hotel bietet in allen Zimmern Technik auf dem neuesten Stand und Komfort wie es von einem Luxushotel erwartet wird. Im neuen Restaurant Zen wird vor allem asiatische Küche geboten, im gemütlichen Paulaner’s Wirtshaus gibt es beste bayerische Küche. Mehrfach ausgezeichnet ist die Ducktails Bar, wo jeden Abend besondere Cocktails und Drinks gemixt werden. Jetzt Westin Grand Hotel München Arabella prüfen.

Klassifizierung der Luxushotels in München

Insgesamt erfüllen nur knapp 2% aller Hotels in Deutschland die Anforderungen an ein Luxushotel mit 5 Sternen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands, der für die freiwillige Klassifizierung der Hotels zuständig ist. Die meisten Luxushotels befinden sich in den Metropolen Deutschlands, darunter allein 7 Luxushotels in München mit wachsender Tendenz in Zukunft. Die Einstufung eines Hotels als Luxushotel ist für 3 Jahre gültig und muss dann erneut anhand der aktuellen Kriterien überprüft werden. Der Kriterienkatalog wird ebenfalls alle 5 Jahre auf Grundlage einer repräsentativen Befragung der Gäste und deren Erwartungen und Wünschen an ein Luxus-Hotel laufend angepasst.

Um nur einige zu nennen, müssen Luxushotels mindestens folgende Anforderungen erfüllen:

  • Mindestgrößen der Zimmer: Einzelzimmer mindestens 18 m² und Doppelzimmer mindestens 26 m².
  • Einrichtung der Zimmer mindestens mit Bett, Tisch, Kleiderschrank mit Kleiderbügeln, Kofferablage, Tischlampe, Ankleidespiegel, Zimmerbeleuchtung (zentrale Bedienmöglichkeit vom Bett), Nachtlampe, feuerfester Papierkorb, pro Bett eine Sitzgelegenheit, pro Bett ein Sessel/Couch mit Beistelltisch, Zusatzdecke, Spiegel, Spiegelbeleuchtung, Kosmetikspiegel, großzügige Ablagefläche, Badetuch, Steckdose bei Spiegel, Waschbecken, zusätzliches Waschbecken in Doppelzimmern oder Suiten, Handtücher, Seife oder Waschlotion, Shampoo, Gesichtstücher und Zahnputzbecher, sonstige Kosmetikartikel, Fön, Bademantel, Hausschuhe, gut regulierbare Heizmöglichkeit.
  • alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC.
  • Telefon, PC, Safe, Minibar und Farbfernseher mit Fernbedienung, Radio und sonstige Unterhaltungselektronik in allen Zimmern, zweiter Farbfernseher in Suiten.
  • Rezeption 24 Stunden besetzt.
  • Mindestens 2 verschiedene Restaurants und 1 Bar.
  • Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice.
  • Frühstücksbufett oder gleichwertige Frühstückskarte mit Roomservice und 2 Stunden Mittagessen oder 3 Stunden Abendessen.
  • Schwimmbad.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.