Trachtenmode in Bayern

Trachtenmode wird in Bayern wieder zunehmend beliebter und auch außerhalb vom Oktoberfest oder anderen Volksfesten in Bayern getragen. Viele Hersteller verkaufen ihre Trachtenmode nicht mehr ausschließlich über Fachgeschäfte, sondern auch zunehmend über eigene oder fremde Online-Shops.

Mit zu den meist verkauften elementen der Trachtenmode in Bayern gehören nach wie vor das farbenfrohe Dirndl – bestehend aus einer Bluse, einem Kleid und einer Schürze –  und die klassische Lederhose für den Mann. Aber auch passende Accessoires wie Schmuck, Taschen und Tücher zählen mittlerweile zur typischen Trachtenmode.

Oktoberfest München Panorama

Oktoberfest München Panorama

Um sich für die Wiesn oder einen anderen festlichen Anlass (Karneval, Hochzeit etc.) entsprechend bayerisch einzukleiden, greifen Mann und Frau immer öfter zum modischen Dirndl oder zur klassischen Lederhosen. Am besten sucht man sich ein passendes Modell heraus, das dem eigenen Typ entspricht. Mit den folgenden Modetipps wird die Suche zum Kinderspiel.

Typ 1: Der Klassiker unter den Trachten

Wer nicht so gerne mit Mode experimentiert und lieber im Hintergrund bleibt, ist mit dem klassischen Dirndl in Midilänge bestens bedient. Ob Dunkelblau, Dunkelgrün oder Dunkelrot, das traditionelle Trachtengewand kann mit einem Tuch in der Farbe des Dirndls, einer zugehörigen Trachtenjacke und etwas Silberschmuck kombiniert werden. Fernab von Glanz und Glamour steht dieses Outfit für Bodenständigkeit und Selbstbewusstsein.

Typ 2: Das Mädchen in der Frau

Im Dirndl auf der WiesnDas Alter spielt beim Dirndl keine Rolle, aber dafür der Typ, selbst wenn erwachsene Frauen noch etwas Mädchenhaftes an sich haben und auf Blümchenmuster stehen, kann die Trachtenmode entsprechend gewählt werden. Während das kurze Kleid mit verspielten Karos in Rosa, Aprikose, Orange, Hellblau oder Lila versehen ist, kann die Schürze mit einem Lochmuster oder dezenter Spitze gewählt werden. Zusammen mit niedlichen Ballerinas, lässigen Trachten-Chucks, modischen Accesoires oder Perlenschmuck wird der Look perfekt. Auch verspielte Zöpfe können den Typ einer Frau leicht und schnell verändern und dem Dirndl eine besondere Note verleihen.

Typ 3: Die Primadonna unter den Gästen

Wer um jeden Preis auf dem Oktoberfest oder einem anderen Volksfest in Bayern auffallen möchte, Stars und Glamour gleichermaflen begehrt, darf ruhig etwas dicker auftragen. Von edlen Stoffen in Pink, Türkis oder anderen kräftigen Farbtönen über großzügige Herzapplikationen bis hin zu übermäßig viel Glitzer ist alles erlaubt, was Spaß macht. Ebenso können die Haare sexy gestylt werden, beispielsweise mit einer Flechtfrisur, hinzu kommen noch hohe Schuhe und eine auffällige Tasche und fertig ist das Outfit.

Typ 4: Die Sportlerin in knackigen Lederhosen

Natürlich steht es auch selbstbewussten Frauen zu, eine Lederhose anstatt des Dirndls zu tragen. Gerade wenn sie regelmäßig Sport treiben, eine entsprechend muskulöse Figur und durchtrainierte Waden haben, sieht das Outfit äußerst ansprechend aus. In Kombination mit einer kurzen Bluse und einer frechen Frisur ist der Wiesn-Look ein echter Hingucker. In puncto Schuhe ist alles erlaubt, was gefällt: Ballerinas, High Heels oder Halbschuhe? Ganz egal, Hauptsache die Hose sitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.