Bier und Käse – perfekt kombiniert

Bayern ist nicht nur für seine lange Tradition beim Bierbrauen und Vielfalt an unterschiedlichen bayerischen Bieren berühmt, sondern auch ein Land ausgezeichneter Käsespezialitäten. In Bayern werden über 400 Käsesorten und rund 40 Biersorten hergestellt, die man mit Kenntnis der nachfolgenden Tipps perfekt miteinander kombinieren kann.

Bier und Käse kombiniert

Bier und Käse kombiniert

Bayerischer Käse lässt sich nicht nur vorzüglich mit Wein kombinieren, sondern auch mit Bier. Während die perfekte Kombination mit Wein und Käse schon einigen Sachverstand und Erfahrung mit Wein voraussetzt, ist die Kombination mit Bier und Käse deutlich einfacher. So lässt sich ein bayerisches Märzenbier immer mit einem Emmentaler und ein Weißbier immer mit einer Frischkäse-Zubereitung kombinieren. Der Klassiker ist natürlich ein kühles Weißbier mit einem Obatzten im Biergarten, was immer wieder ein besonderes Gaumenerlebnis ist. Darüber hinaus kann man in einem original bayerischen Biergarten auch sein eigenes Essen mitbringen oder durch durch einen Bringdienst liefern lassen.

Weißbier und Obatzter

Weißbier und Obatzter kombiniert

Die Kombination “Bier und Käse” folgt dem Grundsatz “Gleiches mit Gleichem” oder dem Abenteuer “Gegensätze ziehen sich an”, d.h. ein milder Käse, z.B. ein Butterkäse oder ein junger Camembert, passt sehr gut zu einem leichten Bier oder Radler. Das bayerische Weißbier liebt dagegen Laken- und Frischkäse, weil sich die säuerlich-fruchtige Note mit diesen Käsesorten besonders gut entfalten kann. Ein Helles harmoniert sehr gut mit etwas kräftigeren Käsesorten, z.B. mit einem Allgäuer Emmentaler. Die eher würzigen oder pikanten Käsesorten Romadur, Allgäuer Bergkäse oder Bavaria Blu – aber auch die sog. Stinker  – lassen sich perfekt mit einem Märzen oder einem kräftigen Festbier kombinieren, aber auch mit einem kräftigen Starkbier. Ein Weißlacker harmoniert beispielsweise perfekt mit einem Dunklen oder kräftigen Doppelbock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.