Brauereien im Allgäu

Im Allgäu werden nicht nur Milch, Käse und Butter in hoher Qualität erzeugt. Auch das Bierbrauen hat im Allgäu eine lange Geschichte und Tradition, die in zahlreichen mittelständischen Brauereien zwischen Bodensee und Füssen bzw. zwischen Babenhausen und Kirchheim jeden Tag zelebriert wird. Schade ist nur, daß die meisten Biere aus dem Allgäu nur regional bekannt sind und auch nur regional vertrieben werden. Dank dem Biershop Bayern kann man inzwischen jedoch einige dieser Biere aus dem Allgäu online bestellen.

Allgäuer BrauhausDas Allgäuer Brauhaus in Kempten ist eine dieser Brauereien im Allgäu, die als eine der ältesten Brauereien der Welt auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Das offizielle Gründungsdatum der damaligen Stiftsbrauerei datiert auf das Jahr 1394 und wird auch stolz im Logo der heutigen Brauerei abgebildet. Inzwischen agiert die Brauerei in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft, die im Jahre 1911 von den beiden Unternehmern August Weixler und August Schnitzler gegründet wurde. Wirtschaftlich lässt sich die Brauerei der Dr. Oetker Gruppe zuordnen, die über die RB Brauholding GmbH die Mehrheit der Aktien hält. Das Sortiment der Allgäuer Brauhaus AG enthält alle klassischen Biersorten, die unter den Marken Allgäuer Brauhaus, Altenmünster und Büble Bier vertrieben werden.

aktienbrauerei_kaufbeurenDie zweite große Brauerei im Allgäu ist die Aktienbrauerei Kaufbeuren, deren urkundlich belegte Geschichte auch schon im Jahr 1308 beginnt. Den heutigen Firmennamen trägt das Unternehmen jedoch erst seit 1920 und nach langem Auf und Ab in den vergangenen Jahren blickt die Brauerei seit 2007 wieder zuversichtlich in die Zukunft. Seitdem gehört die Brauerei der Augsburger Holding „Hopfen & Malz GbR“, bestehend aus den Brüdern Hans und Ralf Stritzl, wobei diese Holding nur zum zum Erwerb der Aktienmehrheit an der Brauerei gegründet wurde. Eine Besonderheit im ansonsten klassischen Sortiment Aktienbrauerei Kaufbeuren sind die neuen Fendt-Biere, die 2006 erstmals auf dem Markt erschienen. Die Fendt-Biere – bestehend aus Fendt Dieselross-Öl, Fendt Ernte-Gold und Fendt Vario-Weizen –  sind dem Traktorenhersteller und der Marke Fendt aus Marktoberdorf im Allgäu gewidmet, die im Bereich der Landwirtschaft weltweit bekannt sind.


Fendt Biere von Aktienbrauerei Kaufbeuren

Fendt Biere Ernte-Gold, Dieselross-Öl und Vario-Weizen von Aktienbrauerei Kaufbeuren

Die Privatbrauerei Zötler im Brauereidorf Rettenberg – unmittelbar am Fuße des Grünten – ist mit einem Gründungsjahr 1447 eins der ältesten Familien-Unternehmen der Welt und wird nunmehr seit rund 20 Generationen von der Famile Zötler geführt. Eine besondere Spezialität der Brauereien ist das Zötler Vollmond-Bier, das nur in Vollmond-Nächten gebraut wird.

Die Privatbrauerei Hirschbräu mit Sitz in der Kreisstadt Sonthofen war mit ihrem Allgäuer Doppelbock mit der schönen Bezeichnung Doppel-Hirsch der Überraschungssieger beim World Beer Award 2012 in der Kategorie Starkbier. Davon abgesehen lohnen sich aber auch die anderen Biere aus dem Sortiment der vergleichsweise kleinen Brauerei aus dem Allgäu zum Probieren.


Biere von Hirschbräu

Das Sortiment von Hirschbräu aus Sonthofen

Aus dem Allgäu stammt auch das Bier, das 1905 beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin als erste Biermarke beantragt wurde und jetzt seit mehr als 100 Jahren von der Privatbrauerei Meckatzer Löwenbräu in Meckatz gebraut wird. Trotzdem weiß man bis heute nicht so genau, welcher Biersorte man das Sonntagsbier aus dem Allgäu zuordnen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.